| Datum:  | Update: 

Der Siemens KA90NVI30 im Test

Der Siemens KA90NVI30 hat ein Gehäuse aus gebürstetem Edelstahl und einem Display auf der linken Vordertür. Er ist 177 cm hoch und entwickelt eine Betriebslautstärke von 43 dB. Mit einer Energieeffizienz der Klasse A++ verbraucht er 373 Kilowattstunden Strom im Jahr. Seine Gesamtnutzfläche sind 573 Liter, wovon 373 Liter im Kühlfach Platz finden und 200 Liter im Gefrierfach. Er verfügt über eine NoFrost-Funktion und hat eine Antifingerprint-Beschichtung.

Amazon.de Preis: 1,799.00 (as of 4. September 2017, 6:02) 1,228.90*

Günstigeren Preis im Preisvergleich finden »

Der Siemens KA90NVI30 im Test

Die Kühlschränke von Siemens überzeugen in der Regel mit einem schicken Design und einer hochwertigen Verarbeitung. Wenn Sie sich einen Side-by-Side Kühlschrank kaufen möchten, kommen Sie daher auch kaum um die Geräte dieser Marke herum. Ein recht preiswertes Modell stellen wir Ihnen in unserem Siemens KA90NVI30 Test vor. Ob sich der Kauf lohnt, erfahren Sie im Folgenden.

Vorteile Nachteile
sehr gute Verarbeitungkein Barfach & kein Eiswürfelspender
großes Platzangebot
sehr gute Energieeffizienz


Bei Amazon.de ansehen »

Siemens KA90NVI30 Test: Ausstattung und Platzangebot

Mit seinem Nutzinhalt von 573 Litern bietet der Siemens KA90NVI30 Ihnen Platz im Überfluss. Auch das Verstauen eines Großeinkaufs dürfte also keinerlei Probleme bereiten. Der Kühlteil fasst dabei 373 Liter, während der Gefrierteil immerhin über 200 Liter Stauraum verfügt.

Natürlich hilft aller Platz aber nur wenig, wenn die Aufteilung im Inneren zu wünschen übrig lässt. Doch auch was das angeht, enttäuscht der Siemens KA90NVI30 Side-by-Side Kühlschrank nicht. Der Kühlteil ist mit vier Böden aus Sicherheitsglas ausgestattet. Einer davon lässt sich sogar in der Höhe verstellen.

Außerdem stehen Ihnen zwei Gemüsebehälter zur Verfügung. Und in der Tür haben Sie drei Ablagen und eine sogenannte Multibox, die Sie nutzen können.

Das Gefrierfach ist ebenfalls mit zwei Schubfächern und sogar fünf Ablageböden aus Sicherheitsglas ausgerüstet. Zwei der Böden lasen sich in der Höhe verstellen. Und zusätzlich können Sie auf fünf Ablagen in der Tür zurückgreifen.

Hinsichtlich Ausstattung und Platzangebot weiß der Siemens KA90NVI30 im Großen und Ganzen zu überzeugen. Wünschenswert wäre jedoch ein zusätzliches Barfach. Dieses ermöglicht nicht nur eine bequeme Entnahme von Getränken, sondern hilft auch gleichzeitig beim Strom sparen. Und auch wer einen Eiswürfelbereiter möchte, sucht beim Siemens KA90NVI30 leider vergebens.

Siemens KA90NVI30 Test: Technik und Leistung

Der Siemens KA90NVI30 bietet neben genügend Stauraum auch eine durchdachte und solide Technik, die dafür sorgt, dass Ihre Lebensmittel stets bestens gekühlt werden. Vor allem die folgenden Eigenschaften können dabei überzeugen.

  • Nie wieder Abtauen: NoFrost-Technologie heißt das Zauberwort, das auch beim Siemens KA90NVI30 dafür sorgt, dass Sie das Gefrierfach nicht in regelmäßigen Abständen abtauen müssen. NoFrost verhindert nämlich die unerwünschte Bildung von Eis, indem die Luftfeuchtigkeit niedrig gehalten wird.
  • Extra lange Frische: Die Leistungsstarke multiAirflow-System Umlufkühlung sorgt für gleichbleibende Temperaturen im ganzen Kühlschrank. Das sorgt dafür, dass Ihre Lebensmittel länger frisch bleiben. Beim Einlagern frischer Speisen können Sie zudem die Supercooling-Funktion benutzen.
  • Besonders leichte Bedienung: Die Funktionen des Siemens KA90NVI30 lassen sich bequem über das Bedienfeld an der Tür steuern. So können Sie die Temperatur auf das Grad genau einstellen, und haben zudem stets alles unter Kontrolle.
  • Ausreichendes Gefriervermögen: Das Gefriervermögen des Siemens KA90NVI30 ist mit bis zu 12 Kilo in 24 Stunden gut. Und für einen optimalen Schutz bereits vorhandener Lebensmittel können Sie vor dem Einlagern neuer Produkte die Supergefrieren-Funktion hinzu schalten. Lediglich die Lagerzeit bei einer Störung enttäuscht mit nur vier Stunden ein wenig.

Die Energieeffizienzklasse des Siemens KA90NVI30 liegt übrigens bei A++, womit er einen Stromverbrauch von 373 Kilowattstunden pro Jahr erreicht. Damit liegt der Siemens KA90NVI30, was den Verbrauch angeht, im Mittelfeld, und dürfte Ihre Haushaltskasse somit auch nicht übermäßig belasten.

Auch seine Betriebslautstärke von 43 Dezibel bewegt sich im mittleren Bereich in unserem Side-by-Side Kühlschrank Test. Die Geräusche sind also auch bei diesem Gerät leise genug, um von Niemandem als störend empfunden zu werden.

Siemens KA90NVI30 Test: Verarbeitung und Design

Das Design der Siemens KA90NVI30 wirkt sehr schlicht und dennoch hochwertig. Die Fronten sind in grauer Edelstahloptik gehalten, und besonders unempfindlich gegen Fingerabdrücke. Sehr gut passen auch die langen Türgriffe dazu.

Das Display ist im Vergleich zu den meisten anderen Modellen relativ klein, und wirkt dadurch etwas unterdimensioniert. Dennoch dürfte der Siemens KA90NVI30 wohl in so ziemlich jeder Küche für einen Hingucker sorgen, zumal natürlich auch die Verarbeitung Siemens-typisch keine Wünsche offen lässt.

Siemens KA90NVI30 Test: Fazit

Bei Amazon.de ansehen »

[author_bio id=“2″ avatar=“yes“ name=“yes“ bio_paragraph=“0″]