| Datum:  | Update: 

Der Sawyer Mini im Test

Teilen Sie diesen Testbericht:

Amazon.de Preis: 28.25 (as of 5. September 2018, 10:30)*

Günstigeren Preis im Preisvergleich finden »

sawyer mini testDer Sawyer MINI ist aufgrund seiner ultraleichten und kompakten Beschaffenheit speziell für Outdoortätigkeiten konzipiert. Er ist handflächengroß und bemisst lediglich 45g. Er enfernt laut Hersteller 99,999% aller Bakterien wie Salmonellen, Cholera und E-coli aber auch 99,999% aller Protozoen wie etwa Giardia oder Kryptosporidien. In unserem Test des Sawyer Mini überprüfen wir ob der beliebte Filter auch unsere Tester überzeugen kann.

Die Vor- und Nachteile im Schnellüberblick

Vorteile Nachteile
sehr einfache Handhabung
lange Lebensdauer
langfristig sehr günstig, praktisch und portabel

Bei Amazon Ansehen »

Verarbeitung & Qualitätseindruck

sawyer mini details-3Der Sawyer Mini Outdoor trägt seinen Namen zurecht. Der Filter selbst hat ein Gewicht von 50g und die Spritze wiegt gerade mal 32,7g. Ein etwa 500ml Wasserbeutel wird mitgeliefert. Hier handelt es sich um ein echtes Qualitätsprodukt. Passt in jede Jacken oder Hosentasche und ist somit ideal für Outdoor Ausflüge jeglicher Art.

Die Verarbeitung ist ebenfalls gut gelungen und macht trotz des Kunststoffgehäuses einen stabilen Eindruck.

Handhabung

sawyer mini details-1Die Handhabung ist denkbar einfach. Den Filter auf den mitgelieferten Beutel schrauben, Wasser einfüllen und direkt daraus trinken. Ein Strohhalm wurde mitgeliefert. Diesen kann man direkt an den Filter anschrauben und so direkt aus einem Fluss oder ähnlich verschmutzen Wasser trinken – ohne Verzögerung.

Außerdem kann man den Saywer Mini Outdoor direkt an eine herkömmliche PET-Flasche mit Schraubverschluss anschließen – einfach das verschmutzte Wasser in die Flasche füllen, den Filter drauf stülpen und schon kann man daraus trinken. Nach der Benutzung ist es wichtig den Filter ordentlich auszuschütteln und ihn danach trocknen zu lassen.

Mittels der mitgelieferten Spritze reinigt man den Wasserfilter – was ebenfalls problemlos funktioniert.

Filterleistung

sawyer mini filterleistungDie Filterleistung des kleinen Swyer Mini ist gut bis sehr gut. In unserem Test war ein deutlicher Unterschied in der Qualität des Wassers bemerkbar, so das wir das gefilterte Spree- und Pfützenwasser ohne Überlegungen trinken konnten.

Laut Angaben des Herstellers filtert er 99,99% von allen Bakterien raus – Salmonellen, E.coli, Cholera usw. Auch Protozoen wie Giardia stellen für den kleinen Begleiter kein Problem dar.

Besonderheiten

Der Hersteller verspricht eine Lebensdauer von bis zu 400.000 Liter die gefiltert werden können. Das konnten wir in unserem Praxistest so natürlich nicht überprüfen, jedoch konnten wir sehr wohl feststellen, dass der Sawyer Mini so konzipiert wurde, dass wir durchaus von einer langen Haltbarkeit ausgehen. Besonders gut hat uns die handliche Form des Saywer Mini Outdoor gefallen, sowie die einfache Handhabung.

Der Sawyer Mini im Test: Das Fazit

Bei Amazon Ansehen »

Der Sawyer Mini im Preisvergleich