| Datum:  | Update: 

Der Katadyn Vario im Test

Teilen Sie diesen Testbericht:

Amazon.de Preis: 161.95 (as of 5. September 2018, 12:30) 90.50*

Günstigeren Preis im Preisvergleich finden »

katadyn vario testDer Katadyn Vario reinigt laut Hersteller das Wasser zu 99,99% von Bakterien, Protozoen und Sedimenten und allen weiteren Verschmutzungen. Die leichte Bedienung und der minimale Kraftaufwand beim Betreiben des Wasserfilters machen den Katadyn Vario zu einem willkommenen Begleiter bei Outdoor Ausflügen. Ob der Hersteller halten kann, was er verspricht, erfahren Sie in unserem Testbericht zum Katadyn Vario.

Die Vor- und Nachteile im Schnellüberblick

VorteileNachteile
gutes Preis- Leistungsverhältnis
zuverlässige Abtötung von Bakterien und Protozoen
Kinderleicht zu bedienen und zu reinigen

Bei Amazon Ansehen »

Verarbeitung & Qualitätseindruck

Der Katadyn Vario Pumpenfilter wiegt nur 425 Gramm, und hat die Maße von 10 x 19 cm. Somit ist er ein Kleiner mobiler Wasserfilter, der mühelos in jede Tasche passt. Damit ist er kleiner als der Katadyn Pocket. Er wurde aus Kunststoff, Glasfaser, Silikon und Keramik hergestellt, und sieht schon auf den ersten Blick sehr robust aus. Erhältlich ist er nur in schwarz.

Handhabung

katadyn vario details-1Die Betriebsanleitung des Katadyn Vario ist leicht verständlich beschrieben, und die Pumpe ist mit nur minimalen Kraftaufwand zu betreiben. Mit dem doppelten Pumpenmechanismus wird man innerhalb weniger Minuten mit optimal Aufbereiteten Wasser versorgt. Auch der Keramik Schmutzfilter war in unserem Test dank des mitgelieferten 3M Schwammes schnell und unkompliziert zu reinigen.

Wahlweise kann der Vario mit 2 oder 3 Filterstufen betrieben werden, um damit entweder länger oder schneller zu filtern. Bei hoher Wassertrübung kann mit nur einem Handgriff der Keramikfilter vorgeschaltet werden, um so die Lebensdauer des Glasfilters zu erhöhen. Keramik, Glasfaser, und Kohlefilter sorgen für perfekte Filtration des Trinkwassers. Die austauschbare Aktivkohle verbessert zudem den Geschmack des Trinkwassers, und reduziert zusätzlich chemische Stoffe sowie Pestizide.

Wie wir im Test feststellen konnten, passt der Vario auf alle herkömmlichen Outdoor-Trinkflaschen, Wasserbeutel und Trinkblasen. Der Keramikfilter kann umgangen werden, indem man das sogenannte Faster Flow aktiviert, um das Wasser schneller fließen zu lassen. Um den Glasfilter jedoch nicht zu belasten, sollte man die Einstellung Longer Life aktivieren. Der mikrobiologische Glasfaserfilter arbeitet mit nur geringem Pumpenwiderstand.

Ersatzfilter Elemente wie Keramikscheibe und Glasfaserfilter mit Aktivkohlegranulat sind kinderleicht auszuwechseln. Ein Schwimmer (Sieb am Anfang des Schlauchs), entfernt sogar schon vor dem Filtern größere Schmutzeinlagerungen im Wasser.

Filterleistung

katadyn vario filterleistungDie Filterleistung des Katadyn Vario ist in unserem Test sehr gut gewesen – wie bei allen Filtern von Karadyn. Wir konnten mit dem Vario stark verunreinigtes Wasser so gut filtern das wir es bedenkenlos trinken konnten. Denn nach dem Filtervorgang war das wasser wirklich klar, geruchsneutral und schmeckte sehr weich und frisch.

Besonderheiten

Mitgeliefert wird ein Schwamm zum Reinigen des Keramikfilters, Ersatzdichtungen, Silikonfett, und eine separate Tasche für den Nutzungsschlauch. Dank des geringen Gewichtes, und der individuellen bzw. situativen Einsatzmöglichkeiten, ist der Katadyn Vario besonders zum Bergsteigen, Wandern und zum Trekking geeignet.

Durch die innovative Wasseraufbereitungsmethode werden zuverlässig 99,999 % der Bakterien, Protozoen, Zysten, Algen, Sporen, und Sedimente abgetötet. Des Weiteren reduziert der Wasserfilter mit Hilfe von Pumpfilter, Keramik-Vorfilter, 0.3 Mikron Glasfaser-Membrane, und austauschbarem Aktivkohlegranulat, schlechten Geschmack, Geruch und Chemikalien.

Der Katadyn Vario im Test: Das Fazit

Bei Amazon Ansehen »

Der Katadyn Vario im Preisvergleich