| Datum:  | Update: 

Der Katadyn Pocket im Test

Teilen Sie diesen Testbericht:

Amazon.de Preis: 472.95 (as of 5. September 2018, 12:30) 254.40*

Günstigeren Preis im Preisvergleich finden »

katadyn pocket testDer Katadyn Pocket ist ideal für Ausflüge. Durch sein geringes Gewicht lässt er sich überall hin mitnehmen ohne wirklich ins Gewicht zu fallen. Reinigt das Wasser zu 99,99% von Bakterien und Protozoen – durch das 02, Mikroporen Keramik Filterelement. Reinigt in einer Minute einen Liter Wasser. Der Hersteller verspricht eine Lebensdauer von 50.000 Litern. Wir wollen im Test des Katadyn Pocket überprüfen, ob die Herstellerversprechen eingehalten werden.

Die Vor- und Nachteile im Schnellüberblick

Vorteile Nachteile
20 Jahre Hersteller Garantie, Lebensleistung von 50.000 LiterDichtung muss bei täglichen Gebrauch circa alle 10 Tage mit beigelieferten Silikonfett gepflegt werden, sonst wird das Pumpen erschwert
Handlich und einfach zu bedienenLebensdauer nur etwa 1000 Liter
silberimprägnierte Mikroporen Keramik tötet 99,999 % aller Bakterien und Protozoen

Bei Amazon Ansehen »

Verarbeitung & Qualitätseindruck

Der Katadyn Pocket trägt seinen Namen zu Recht. Mit einem Gewicht von 550 Gramm, und den Maßen von 240 x 60 mm Durchmesser passt er wirklich in jede Tasche. Rostfreier Stahl und Aluminium machen diese Wasserfilterausrüstung selbst bei Jahrelangen Dauereinsatz äußerst robust und strapazierfähig, welches vom Hersteller mit einer Garantie von 20 Jahren gewährleistet wird.

Schon auf den ersten Blick hat man den Eindruck, dass nur hochwertige Materialien verwendet wurden. Er verspricht eine Lebensleistung von 50.000 Liter – das konnten wir in unserem Test natürlich nicht vollständig überprüfen. Wir konnten uns aber durchaus ein sehr umfangreiches und gutes Bild von diesem Wasserfilter machen.

Handhabung

katadyn pocket aufbauUnser Test ergab, dass der Pocket selbst für Laien unkompliziert zu bedienen ist. Auch die Reinigung des Keramikfilters ist dank des mitgelieferten 3M Schwammes in nur 5 Minuten erledigt. Sogar ohne den Kohlefilter konnten wir schmutziges Wasser in glasklares umwandeln, welches auch ohne weiteres trinkbar war. Und mit dem Aktivkohlefilter filterten wir weiches, wohlschmeckendes Wasser. Das Aktivkohlegranulat ist spielend leicht auszuwechseln, und kann auch von anderen Herstellern nachgekauft werden.

Das Pumpen geht fast von allein, ohne großen Kraftaufwand, und man erhält ein schnelles Ergebnis von 1 Liter pro Minute. Nach mehreren Tagen des längeren und wiederholten Pumpens stellten wir jedoch fest, dass sich die Pumpleistung schwächt, und nur durch das Einfetten der Dichtung mit dem mitgelieferten Silikonfett zu beheben ist. Danach pumpte sie wieder mühelos.

Filterleistung

katadyn pocket filterleistungDie Filterleistung ist in unserem Test sehr gut gewesen – wie bei allen Filtern von Karadyn. Wir konnten mit dem Pocket stark verunreinigtes Wasser so gut filtern das wir es bedenkenlos trinken konnten. Denn nach dem Filtervorgang war das wasser wirklich klar, geruchsneutral und schmeckte sehr weich und frisch.

Besonderheiten

Das silberimprägnierte Mikroporen Keramik Filterelement (0,2 Mikron) tötet zuverlässig 99,999 % Prozent der Bakterien und Protozoen. Auch Vorfilter, Tasche und ein praktischer Flaschenclip werden mitgeliefert. Besonders gut gefiel uns die handliche Form des Pocket, die Stabilität, sowie die einfache Handhabung.

Der Katadyn Pocket im Test: Das Fazit

Bei Amazon Ansehen »

Der Katadyn Pocket im Preisvergleich