| Datum:  | Update: 

Der Blomberg KQD 1250 X im Test

Der Blomberg KQD 1250 X hat eine Höhe von 182cm und verfügt über die Energieeffizienzklasse A+, womit er 528 Kilowattstunden im Jahr verbraucht. Das Fassungsvermögen des Blomberg KQD 1250 X beträgt 610 Liter, wovon 540 Liter genutzt werden können. Dies verteilt sich auf 385 Liter im Kühlfach und 155 Liter im Gefrierfach. Er hat eine Betriebslautstärke von 46 dB. Er verfügt über eine NoFrost-Technik, eine Schnellgefrieren-Funktion, hat eine antibakterielle Beschichtung, einen Eiswürfelspender, sowie eine LED-Beleuchtung und ein Touch-Display.

Amazon.de Preis: *

Günstigeren Preis im Preisvergleich finden »

Der Blomberg KQD 1250 X im Test

Ein French Door Kühlschrank, wie zum Beispiel das Modell KQD 1250 X von Blomberg, unterscheidet sich von einem klassischen Side-by-Side Kühlschrank dadurch, dass Gefrierfach und Kühlteil ähnlich wie bei einer herkömmlichen Kühl-Gefrierkombination übereinander sitzen.

Größe und Platzangebot sind meistens aber trotzdem vergleichbar. In unserem Blomberg KQD 1250 X Test erfahren Sie, was Ihnen dieser French Door Kühlschrank bietet, und ob sich die Anschaffung lohnt.

Vorteile Nachteile
gute Verarbeitungkein Barfach
großes Platzangebotrecht laut im Betrieb
Energieeffizienz nur A+


Bei Amazon.de ansehen »

Blomberg KQD 1250 X Test: Ausstattung und Platzangebot

Mit 540 Litern bietet der Blomberg KQD 1250 X einen großen Nutzinhalt, in dem wohl jeder Einkauf mehr als ausreichend Platz finden sollte. Insgesamt 385 Liter entfallen davon auf den Kühlbereich, der sich in einen 360 Liter großen Kühlteil und zwei Fresh-Zonen mit einem Volumen von 25 Litern aufteilt.

Der Kühlbereich des Blomberg KQD 1250 X ist mit zwei Gemüseschubladen und drei in der Höhe verstellbaren Böden ausgestattet. Zusätzlich stehen Ihnen in beiden Türen jeweils vier Fächer für Getränke, Butter und so weiter zur Verfügung. Die beiden Fresh-Zonen eignen sich mit einer Temperatur von 0 Grad besonders gut für die Lagerung von Fleisch, oder anderen leicht verderblichen Lebensmitteln.

Der Gefrierbereich mit einem Nutzinhalt von insgesamt 155 Litern ist in zwei Bereiche eingeteilt. In der sogenannten Flexizone lässt sich die Temperatur, je nach Bedarf, auf -24 bis +10 Grad einstellen. Ihre 77 Liter Nutzinhalt sind mit zwei Schubladen und einem Ablageboden aus Glas unterteilt.

Das eigentliche Gefrierfach des Blomberg KQD 1250 X ist mit drei Schubladen ausgerüstet. Bei einer davon handelt es sich um eine sogenannte Fresh-Freeze-Zone. Zudem kann das Gefrierfach mit seiner automatischen Eiswürfelherstellung punkten.

Blomberg KQD 1250 X Test: Technik und Leistung

Das Platzangebot des Blomberg KQD 1250 X bietet soweit keinen Anlass für Kritik. Allerdings sollte dieses nicht Ihr einziges Kaufkriterium darstellen. Was der Blomberg KQD 1250 X hinsichtlich Technik und Leistung zu bieten hat, erklären wir Ihnen im Folgenden.

  • Sehr leistungsstarker Gefrierteil: Im Gefrierteil des Blomberg KQD 1250 X lassen sich bis zu 13 Kilo Lebensmittel innerhalb von 24 Stunden einfrieren. Die maximale Lagerzeit von 15 Stunden im Falle einer Störung kann ebenfalls überzeugen. Und zusätzlich können Sie bei Bedarf auch die Schnellgefrieren-Funktion verwenden.
  • Frische Lebensmittel: Damit Ihre gekühlten Lebensmittel möglichst lange frisch bleiben, steht Ihnen in diesem French Door Kühlschrank, neben den Fresh-Zonen, auch die Funktion hygAIR zur Verfügung. Diese reinigt die Luft im Kühlteil, und sorgt so dafür, dass Keime und Gerüche effektiv vermieden werden.
  • Leichte Bedienung: Notwendige Einstellungen können Sie beim Blomberg KQD 1250 X French Door Kühlschrank ganz leicht an seinem großen Display vornehmen. Dort sehen Sie außerdem stets, ob die richtige Temperatur in Kühl- und Gefrierfach herrscht.

Neben den genannten Eigenschaften punktet auch der Blomberg KQD 1250 X mit der obligatorischen NoFrost-Technologie. Dank dieser kann sich im Gefrierfach kein Eis bilden, was Ihnen das zeitraubende Abtauen erspart.

Die Betriebslautstärke liegt mit 46 Dezibel in einem akzeptablen Rahmen, der Sie auch im Alltag nicht stören dürfte. Im Vergleich mit den anderen Modellen aus unserem Side-by-Side Kühlschrank Test, liegt der Blomberg KQD 1250 X hinsichtlich der Lautstärke jedoch am oberen Ende.

Bei allem Positiven haben wir aber trotzdem einen Kritikpunkt, den wir Ihnen nicht vorenthalten wollen. Energieeffizienzklasse A+ ist zwar durchaus sparsam, 455 Kilowattstunden pro Jahr stellen aber dennoch einen recht hohen Stromverbrauch dar. Modelle mit Energieklasse A++ oder A+++ sind hier deutlich sparsamer.

Blomberg KQD 1250 X Test: Verarbeitung und Design

Das Design des Blomberg KQD 1250 X macht einen schlichten und hochwertigen Eindruck. Seine silbernen Fronten und die langen Griffe, die jeweils über die komplette Höhe der Türen gehen, lassen ihn sehr schick aussehen.

Die hochwertige Optik wird zusätzlich durch eine solide Verarbeitung unterstrichen. Wer ein optisches Highlight für seine Küche sucht, findet an diesem Kühlschrank von Blomberg also mit Sicherheit Gefallen.

Blomberg KQD 1250 X Test: Fazit

Bei Amazon.de ansehen »

[author_bio id=“2″ avatar=“yes“ name=“yes“ bio_paragraph=“0″]