spülmaschnien test

Spülmaschinen im Test: Kaufberatung, Analyse & Empfehlungen

Eine Spülmaschine besitzen mehr als 70% der deutschen Haushalte. Dementsprechend groß ist auch die Auswahl an unterschiedlichsten Geräten von zahlreichen verschiedenen Herstellern. Den Überblick zu behalten, und ein passendes Modell zu finden, fällt deshalb oft nicht leicht. Aus diesem Grund haben wir für unseren Spülmaschinen Test unzählige Testberichte, Erfahrungsberichte, Kundenbewertungen und Fachartikel analysiert. Mit der Hilfe unserer daraus entstandenen Kaufberatung und den Empfehlungen, finden sie mit Sicherheit den besten Geschirrspüler.

Die Kaufberatung: Darauf müssen Sie beim Kauf achten

spülmaschinen kaufberatungIn unserem Spülmaschinen Test stellen wir Ihnen ausgewählte Geräte ausführlich vor. Vor dem Kauf gibt es einige Dinge, die Sie unbedingt beachten sollten. Die wichtigsten haben wir Ihnen im Folgenden aufgelistet.

Breite

Das aller Wichtigste ist natürlich zunächst einmal ganz klar die Größe, beziehungsweise Breite, die Ihr neuer Geschirrspüler haben soll. Im Grunde genommen haben Sie hier nur die Auswahl zwischen Geräten in einer Breite von 45 oder 60 Zentimetern.

Das Hauptkriterium, welches hier entscheidend ist, sind natürlich die Platzverhältnisse. Wenn Sie eine sehr kleine Küche haben, kann es unter Umständen sein, dass nur ein Gerät mit einer Breite von 45 cm passt. Wenn Sie aber, was die Größe angeht, freie Wahl haben, empfehlen wir Ihnen zu einem 60 cm Modell zu greifen. Insbesondere für eine Familie ist ein kleiner Geschirrspüler nämlich ziemlich schnell zu klein.

Bauart

Welche Spülmaschinen Art Sie persönlich wählen sollten, hängt unter anderem natürlich von den räumlichen Gegebenheiten in Ihrer Küche ab. Wenn in Ihrer Einbauküche ein entsprechender Platz für ein Einbaugerät vorgesehen ist, haben Sie im Prinzip die freie Wahl zwischen Unterbau, teilintegriert oder vollintegriert.

Gibt es diesen Platz nicht, und Sie müssen auf einen freien Stellplatz zurückgreifen, sollten Sie natürlich einen freistehenden Geschirrspüler wählen. Alternativ müssen Sie, sofern möglich, die Arbeitsplatte entsprechend verlängern, sodass dann auch ein Unterbau-Gerät möglich wäre.

Die verschiedenen Bauarten erklärt

Fassungsvermögen und Nennkapazität

Das Fassungsvermögen einer Geschirspülmaschine wird üblicherweise in sogenannten Maßgedecken angegeben. Bei einem Maßgedeck handelt es sich um eine genormte Anzahl an Geschirr- und Besteckteilen. Je mehr solcher Maßgedecke in Ihren Geschirrspüler passen, desto mehr Geschirr können Sie auf einmal spülen.

Bei einem 45 cm Modell sind das meist 9 bis 10 Maßgedecke, während ein Gerät mit einer Breite von 60 cm üblicherweise 12 bis 13 Maßgedecken Platz bietet.

Sollten Sie keine Größenvorgabe durch eine bereits vorhanden Einbauküche haben, sollten Sie Ihr Spül- und Kochverhalten betrachten, um die optimale Größe Ihrer Spülmaschine herauszufinden. Nehmen Sie sich hierzu genügend Zeit, denn die passende Größe ist ausgesprochen wichtig. Eine zu große Spülmaschine wird entweder häufig nur halbvoll in Gang gesetzt, was Energie und Wasser verschwendet, oder er wird nur sehr selten angeschaltet, was zu unangenehmen Gerüchen führen kann.

Eine Spülmaschine, die zu klein ist, muss allerdings sehr häufig in Betrieb genommen werden, was ebenfalls sehr viel Wasser und Energie verbraucht. Beachten Sie auch, dass bei neuen Küchen die Arbeitsplatten häufig höher sind als bei älteren Modellen.

  • Für einen 1-2-Personen-Haushalt könnte bereits eine Spülmaschine mit 45 cm Breite ausreichend sein. Darin finden in der Regel 8 – 10 Maßgedecke Platz. Maßgedecke sind übrigens eine festgelegte Maßeinheit von Geschirr, die extra für das Bemessen des Fassungsvermögens einer Spülmaschine erfunden wurde.
  • Ein Haushalt mit 3 – 4 Personen sollte auf eine Spülmaschine mit Standardmaßen zurückgreifen. In unserem Spülmaschinen-Test liegen diese Standardmaße bei 55 oder 60 cm. Diese Größe bietet auch die größte Auswahl an Geräten, da diese in der Regel in Einbauküchen eingeplant werden. Diese Spülmaschinen fassen meist 12 – 14 Maßgedecke.
  • Sollten Sie in einem Haushalt mit mehr als 5 oder 6 Personen leben, könnten Sie über die Anschaffung einer XXL-Spülmaschine nachdenken. Diese haben in der Regel eine Breite von 90 cm und sie bieten Platz für bis zu 15 Maßgedecke. Überdenken Sie dies aber gründlich. Die Kosten für eine XXL-Spülmaschine sind deutlich höher als die für eine normalen Spülmaschine. Dies können Sie auch auf unserer Seite nachlesen. Wir haben für Sie alle verschiedenen Größen und Bauarten von Spülmaschinen zusammengefasst.

Sparsamkeit

In vielen Haushalten läuft der Geschirrspüler nahezu täglich. Dementsprechend groß ist hier auch das Einsparungspotential, das ein besonders sparsames Gerät bietet. Die neuesten Geräte am Markt verfügen mittlerweile oft sogar über Energiesparklasse A+++. Wir empfehlen Ihnen zumindest ein Modell mit A+ oder besser zu kaufen. Durch den niedrigen Verbrauch entlasten Sie sowohl die Umwelt als auch Ihren Geldbeutel.

Lautstärke

Da eine Spülmaschine natürlich mitten in der Wohnung, beziehungsweise in der Küche, steht und auch nicht nur fünf Minuten zum Spülen braucht, sollten Sie auch der Lautstärke des Modells Ihrer Wahl Aufmerksamkeit schenken. Die Lautstärke wird in Dezibel angegeben. Je niedriger dieser Wert ist, desto leiser ist die Maschine.

Unsere Empfehlungen haben meist eine Betriebslautstärke von unter 50 Dezibel. Das ist kaum lauter als Zimmerlautstärke, sodass Sie Ihr Geschirr mit diesem Gerät auch ohne Probleme spät Abends oder früh Morgens spülen können.

Spülprogramme

Die meisten Geschirrspüler bieten zumindest fünf oder sechs unterschiedliche Spülprogramme. Es sollten zumindest ein Eco-Programm, ein Schnell-Programm und ein Intensiv-Programm verfügbar sein. Aber auch Zusatzfunktionen, wie automatische Spülprogramme oder spezielle Energiesparfunktionen, sind nützlich und erhöhen zudem den Komfort bei der Bedienung

Geschirrspüler im Test von Stiftung Warentest & Co.

Die aktuellen Testsieger der Stiftung Warentest

stiftung warentest logoDie Stiftung Warentest hat zuletzt im Sommer 2017, 21 Geschirrspüler getetet.

Die Tester des unabhängigen Instituts konnten die Spüler von Miele, Bosch und Siemens am meisten überzeugen. Als günstig und empfehlenswert wurden die Geräte von Constructa Ausgezeichnet.

Ergebnisse anzeigen

Die aktuellen Testsieger des ETM Testmagazin

etm-testmagazin logoDas etm-testmagazin.de hat ebenfalls im Sommer 2017, 8 vollintegrierbare Geschirrspülmaschinen getetet. Ganz vorn wieder mit dabei ein Gerät von Siemens. Testsieger ist allerding eine Spülmaschine von AEG geworden.

Ergebnisse anzeigen

Zusammenfassung: Die Testsieger & Empfehlungen

Entsprechend unserer Kaufberatung, der ausführlichen Recherche und Analyse der verschiedenen Geschirrspüler Tests, sind die folgenden Geräte die unverbindlichen Empfehlungen unserer Redaktion.

Teil- & Vollintegrierbar

Siemens SN558S06TE
30 Bewertungen
Siemens SN558S06TE
Unsere Einschätzung: Für diese Siemens Spülmaschine spricht unserer Meinung nach vor allem das sehr gute Ergebniss bei Stiftung Warentest 2017, sowie die bisher durchweg sehr guten Kundenbewertugnen bei Amazon.de. Aber nicht nur dort sind die Kundenbewertungen bisher sehr gut, auch die Kunden von AO.de, Neckermann.de, Otto.de und Rakuten.de bescheinigen sehr gute Leistungen.

Er bietet außerdem alles was ein moderner, sparsamer und kosteneffizienter Geschirrspüler mitbringen muss. Verfügbar ist er als teil- und vollintegrierbare Version (siehe nächste Box unterhalb).

  • Sehr gute Bewertungen von Kunden und in Tests
  • Energieeffizienz A+++ bei 237 kWh/Jahr
  • leises Betriebsgeräusch
  • sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
Siemens SN658X06TE iQ500
30 Bewertungen
Siemens SN658X06TE iQ500
Unsere Einschätzung: Dies ist die vollintegrierte Version des Siemens SN558S06TE. Als eigenstädiges Gerät wurde es ebenfalls von Stiftung Warentest 2017 getestet und mit der Note „Gut“ ausgezeichnet. Auch bei diesem Modell sind die Kundenbewertungen bei AO.de, Neckermann.de, Otto.de und Rakuten.de bisher sehr gut.

  • Sehr gute Bewertungen von Kunden und in Tests
  • Energieeffizienz A+++ bei 237 kWh/Jahr
  • leises Betriebsgeräusch
  • sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis

Preis-Tipp

Bauknecht BIC 3C26 PF
38 Bewertungen
Bauknecht BIC 3C26 PF
Unsere Einschätzung: Diese Gerät von Bauknecht möchten wir aufgrund des sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnisses empfehlen. Für einen günstigen Preis erhält man eine hochwertige voll integrierbare Maschine mit guten Verbrauchswerten. In einem Einzeltest des ETM-Testmagazin wurde der Bauknecht außerdem mit sehr guten 92,86 / 100 Punkten ausgezeichnet. Besonders die Reinigungs- und Trockenleistung konnte die Tester überzeugen. Auch die meisten Käuferbewertugen zu diesem Spüler sind „Gut“ – „Sehr gut“ (siehe AO.de, Otto.de und Mediamarkt.de).

  • 92,86 / 100 Punkte im Test – ETM-Testmagazin
  • Sehr gute Bewertungen von Kunden
  • Energieeffizienz A++ bei 266 kWh/Jahr
  • leises Betriebsgeräusch
  • sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis

Unterbaufähig

SIEMENS SN458S02ME
7 Bewertungen
SIEMENS SN458S02ME
Unsere Einschätzung: Diese Spülmaschine empfehlen wir, da die teilintegrierte Variante dieses Modells, bei Stiftung Warentest 2017 mit der Note „Gut“ ausgezeichnet wurde. Bei unser weiteren Recherche konnten wir kaum negative Stimmen zu diesem Gerät finden. Im Gegenteil, die allermeisten Bewertugen zu diesem Spüler sind „Gut“ – „Sehr gut“ (siehe AO.de, Otto.de und Mediamarkt.de bisher gut- sehr gut. Die vielen sinnvollen Programme, eine hohe Qualität und geringe Verbrauchswerte bei Wasser und Strom runden das Gesamtbild ab.

  • Variante dieses Modells bei Stiftung Warentest „Gut“
  • Sehr gute Bewertungen von Kunden
  • Energieeffizienz A++ bei 266 kWh/Jahr
  • leises Betriebsgeräusch
  • sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis

Preis-Tipp

Angebot
Bauknecht BUC 3C26 X
55 Bewertungen
Bauknecht BUC 3C26 X
Unsere Einschätzung: Die technischen Eckdaten sowie der günstige Preis des Bauknecht Geschirrspülers sprechen schon für sich. Auch bei diesem Modell sind die Kundenbewertungen bei AO.de, Neckermann.de, Otto.de und Rakuten.de bisher gut- sehr gut. Unser Einschätzung nach handelt es sich bei diesem Gerät um einen echten Geheimtipp. Käufer bekommen alles was sie von einer modernen Maschine erwarten können. Dazu zählen viele sinnvolle Programme, eine hohe Qualität und geringe Verbrauchswerte bei Wasser und Strom.

  • Sehr gute Bewertungen von Kunden
  • Energieeffizienz A++ bei 265 kWh/Jahr
  • leises Betriebsgeräusch
  • sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis

Freistehend

Angebot
Bauknecht BFC 3C26
34 Bewertungen
Bauknecht BFC 3C26
Unsere Einschätzung: Die frei stehende Geschirrspülmaschine von Bauknecht überzeugt uns mit guten Verbrauchswerten, guten bis sehr guten Kundenbewetungen in den verschiedenen Online-Shops sowie einem günstigen Preis. Mit der Engergieklasse A++ (265 kWh / Jahr und 2520 L / Jahr) muss er sich hinter den hochpreisigen Voll- und Teilintegrierten-Geschirrspülmaschinen nicht verstecken.

  • Gute – Sehr gute Bewertungen von Kunden
  • Engergieklasse A++
  • bietet alle Grrundfunktionen
  • sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Nur Energieeffizienz A+
  • hohe Wasserverbrauch
  • hohe Betriebslautstärke

Preis-Tipp

Angebot
Beko DFN05L10W
140 Bewertungen
Beko DFN05L10W
Unsere Einschätzung: Der Beko Geschirrspüler ist ein sehr einfaches aber gutes Gerät. Für einen sehr günstigen Preis erhält man einen freistehenden Spüler der alle grundlegenden Funktionen mitbringt und nicht viel kostet.

Die Kundenbewertungen sind auf allen Portalen (AO.de, chekc24.de und amazon.de) durchweg „Gut“ bis „Sehr gut“. Dem entsprechend kann man von einem grundsoliden Gerät sprechen.

  • Gute – Sehr gute Bewertungen von Kunden
  • bietet alle Grrundfunktionen
  • sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Nur Energieeffizienz A+
  • hohe Wasserverbrauch
  • hohe Betriebslautstärke

Empfehlenswerte Spülmaschinen mit 45cm Breite

Natürlich haben wir auch die besten schmalen Geschirrspüler in dieser eher seltenen Breite recherchiert. Die Auswahlt am Markt ist bei diesen kleinen Spülern nicht ganz so groß und durch die geringere Nachfrage haben wir auch weniger seriöse Tests und Kundenmeinungen zu diesen Geräten finden können. Deshalb richten wir uns bei den Empfehlungen für die kleinen 45cm Spülmaschninen eher nach den technischen Daten.

Bosch SPV50E90EU Serie 4
64 Bewertungen
Bosch SPV50E90EU Serie 4
Unsere Einschätzung: Dieser voll integrierbare, 45cm Geschirrspüler bietet eine Vielzahl in nützlichen Funktionen und überzeugt, laut Rezensionen vor allem durch seine Laufruhe die Bosch mit 46dB angiebt. Die Energieeffizienz ist auch bei diesem kleinen Gerät für 9 Maßgedecke mit „A+“ (220 Kilowattstunden und 2660 Liter pro Jahr) okay. Bei unseren Recherchen konnten wir nahezu ausschließlich sehr positive Bewertungen (4,5 Sterne oder mehr) finden.

  • Sehr gute Bewertungen von Kunden
  • viele Funktionen & Programme
  • sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • sehr niedrige Betriebslautstärke
  • Nur Energieeffizienz A+
Angebot
Bosch SPI50E95EU Serie 4
12 Bewertungen
Bosch SPI50E95EU Serie 4
Unsere Einschätzung: Dieses Modell ist die teil integrierbare Variante user anderen Empfehlung, dem Bosch SPV50E90EU Serie 4, er bietet genau die selben technischen Eckdaten und auch bei diesem Gerät konnten wir nahezu ausschließlich positive Rezensionen von Käufen finden.

  • Sehr gute Bewertungen von Kunden
  • viele Funktionen & Programme
  • sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • sehr niedrige Betriebslautstärke
  • Nur Energieeffizienz A+
Amica GSP 14742 W
19 Bewertungen
Amica GSP 14742 W
Unsere Einschätzung: Das freistehende Gerät der eher unbekannteren Marke „Amica“, kann bis zu 9 Maßgedecke aufnehmen und überzeugte schon viele Käufer durch sein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Die Energieklasse ist mit A+ nicht die Sparsamste (215 Kilowattstunden und 2660 Liter pro Jahr) allerdings sind diese Werte bei seltenem Betrieb kein großes Problem.

  • Gute – Sehr gute Bewertungen von Kunden
  • bietet alle Grrundfunktionen
  • gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Nur Energieeffizienz A+
  • hohe Betriebslautstärke
Sie sehen, seit der ersten Präsentation einer Spülmaschine auf der Weltausstellung in Chicago 1893 hat sich schon viel getan und die Entwicklung und Verbreitung schreitet stetig vorran. Laut dem Statistischem Bundesamt besitzen im Jahr 2017 71,5% aller Haushalte eine solche Maschine.

spülmaschine

Zum Verbrauch von Spülmaschinen

Die Energieeffizienzklasse

energielabel

Beispiel Energielabel

Die Energieeffizienzklassen, die für Geschirrspüler aktuell in Deutschland gelten, existieren so seit 2011. Die jeweiligen Klassen geben an, wie energieeffizient ein Gerät arbeitet. Zum Bestimmen des jeweiligen Wertes bezieht man sich auf ein fiktives Referenzgerät, für das dazu passende Größenklassen aufgestellt werden. Nun wird geprüft, inwiefern die einzelnen Spülmaschinen von diesem Referenzgerät abweichen. Je geringer die Abweichung ist, desto energieeffizienter ist die Spülmaschine. Die Energieeffizienzklassen sind: A+++, A++, A+, A, B, C und D, wobei A+++ am energieeffizientesten ist.

Die Benennung der verschiedenen Klassen stammt aus dem amerikanischen Notensystem, was die Leistung von SChülern nicht mit Zahlen von 1 – 6, sondern mit Buchstaben von A – G bewertet. Mit der Zeit ergaben sich aber weitere Feinheiten in der Energieeffizienz, weswegen dann die Klassen A+, A++ und A+++ eingeführt wurden, wodurch es möglich ist auch kleine Unterschiede für den Verbraucher sichtbar zu machen. Da sich in der Zwischenzeit auch eine Mindest-Reinigungsleistung bei Spülmaschinen ergeben hat und diese vorausgesetzt wird, werden keine Spülmaschinen in den Klassen E-G produziert.

Es lohnt sich in jedem Fall beim Kauf einer Spülmaschine nicht lediglich den Kaufpreis an sich zu beachten. Wenn Sie sich für ein günstigeres Gerät mit einer schlechteren Energieeffizienzklasse entscheiden, könnte es passieren, dass Sie bei den Folge- und Betriebskosten draufzahlen und unterm Strich mehr gezahlt haben, als hätten Sie sich für ein teureres Gerät mit besser Energieeffizienzklasse entschieden. Hierbei kommt es aber auch auf den individuellen Umgang mit der Maschine an.

Wer die Spülmaschine häufig in Betrieb nehmen möchte, sollte hier auf jeden Fall ein energieeffizientes Modell (A++ oder besser) bevorzugen. Den angegebenen Jahresverbrauch in Kilowattstunden (kWh) sollten Sie als Orientierung verstehen, da sich dieser auf 280 Standardspülungen bezieht. Wer häufiger oder mit anderen Programmen spülen möchte, wird hier natürlich auf ein anderes Ergebnis kommen.

Trocknungseffizienz

Die Trocknungseffiziensklasse gibt an wie viel Energie der Geschirrspüler benötigt um das nasse Geschirr zu trocknen. Der Wert ist fester Betandteil der EU-Energergieverbrauchskennzeichnung (auch EU-Energielabel) genannt. Auch hier sind die Klassen mit mit Noten von „A“ (Bestwert) bis „G“ angegeben.

Dadurchergeben sich sieben Trocknungseffizienzklassen, die für den Verbraucher einen auf den ersten Blick vergleichbaren Wert darstellen. Die Trocknungseffizienz wird natürlich durch ein genormtes EU-Verfahren bestimmt (Download)

Die neuste Technik auf dem Gebiet der Geschirrtrocknung bietet aktuell BOSCH (auch in Siemens Spülmaschinen verbaut) mit seinem sog. Zeolith-Trocknungsystem. Bei diesem System wird laut Hersteller keine elktrische Energie verbraucht, sondern es kommt ein Mineral zum Einsatz. Dieses Mineral nimmt Feuchtigkeit auf und erzeugt dabei gleichzeitig so viel Wärme, dass das Geschirr voll getrocknet wird.

Geschirrspüler mit Zeolith-Trocknung von Bosch von Bosch Home Deutschland – youtube.com

Der Wasserverbrauch

Durch die Einführung von der oben beschriebenen Energieeffizienzklasse und durch die Anbringung von Energieverbrauchskennzeichnungen an den Spülmaschinen, haben sich die Werte der Geräte angeglichen, so dass die einzelnen Modelle aussagekräftig mit einander verglichen werden können. So gut der Energieverbrauch durch die Effizienzklasse miteinander vergleichbar ist, so stark unterscheiden sich die Hersteller beim Wasserverbrauch.

Es gibt beispielsweise Modelle von der Firma Miele, die mit 9 Litern Wasser pro Spülgang auskommen und es gibt Modelle, wie beispielsweise die Elektrolux von AEG, die das Doppelte an Wasser für einen Spülgang braucht. Auch je nach gewähltem Programm variiert der Wasserverbrauch natürlich, so verbraucht das Standardprogramm deutlich weniger Wasser als ein Intensivprogramm. Auch das Alter des Geräts bestimmt über den Wasserverbrauch, da dieser bei vielen Spülmaschinen mittlerweile optimiert wurde.

Vergleichbare Geräte einer früheren Generation zum Beispiel können einen sehr viel höheren Verbrauch haben als das aktuelle Modell der gleichen Produktlinie. So sollten Sie beim Kauf einer Spülmaschine auch auf das Alter des Modells achten, neben Wasserverbrauch und Programmvielfalt. Auch der Wasserverbrauch wird, wie die Energieeffizienzklasse, anhand von 280 Standardspülgängen bemessen und ist somit nur bedingt aussagekräftig.

Mögliche Geldersparnis

Da die Energieeffizienzklasse und auch der Wasserverbrauch nur Richtwerte und somit nur bedingt aussagekräftig sind, kann dies für manche verwirrend und abschreckend sein. Um Ihnen aber dennoch helfen zu können, möchten wir Ihnen empfehlen, einen Geschirrspülrechner zu verwenden, sollten Sie den beiden oben genannten Tools nicht trauen wollen.

Bei einem Geschirrspülrechner können Sie die Häufigkeit der Spülvorgänge, das Alter Ihres Geräts, die Kosten für eine Kilowattstunde Strom und die eines Kubikmeter Wassers eingeben. Der Rechner ermittelt dann welche Ersparnis Sie mit einem energieeffizienteren Gerät erreichen können. Vielleicht ist dies ja für Sie der Ausschlag gebende Faktor, damit Sie sich für ein neues Gerät entscheiden, da Sie hierbei nicht von Richtwerten abhängig sind, sondern dies an Ihre individuellen Gegebenheiten angepasst ist.

Wichtige Sicherheitsfunktionen bei einem Geschirrspüler

Es kann natürlich auch bei hochwertigen Spülmaschinen auch einmal zu einem Defekt kommen. Hierbei handelt es sich meist um einen geplatzten Schlauch, Haarrisse im Schlauch oder ein defektes Ventil. Damit in solch einem Fall das Wasser dann aber nicht ungehindert in Ihre Wohnung fließt und großen Schaden anrichtet, sind in die neueren Geräte gewisse Sicherheitsvorkehrungen eingebaut worden, die wir Ihnen folgend vorstellen.

AquaStop
Aqua Control
Aqua Safe
Aqua Safe

Die Garantie auf die Sicherheitsfunktionen

Es gibt neben der eigentlichen Herstellergarantie für die Spülmaschine, die, je nach Anbieter, zwischen 3 – 5 Jahre beträgt, eine eigene Garantie für den AquaStop. Diese Garantie schützt den Verbraucher davor, dass Schäden, die durch den Defekt oder durch eine Fehlfunktion des AquaStop entstanden sind, vom Käufer getragen werden müssen. Der Umfang der AquaStop-Garantie ist von Hersteller zu Hersteller unterschiedlich. Siemens und Bosch bieten sogar eine lebenslange Garantie für den AquaStop.

Es gibt auch Hersteller, die eine AquaStop-Versicherung anbieten. Hier werden die Kosten von entstandenen Schäden übernommen, muss hier aber monatlich einen geringen Beitrag zahlen. Preisgünstigere Spülmaschinen von Bauknecht oder Beko sind also nicht von vornherein mit einer AquaStop-Garantie versehen, sondern man kann diese quasi dazu buchen und monatlich dafür aufkommen.

Die wichtigsten Spülmaschinen Hersteller

Es gibt Spülmaschinen von unzähligen verschiedenen Marken. In unserem Spülmaschinen Test haben wir uns für fünf unterschiedliche Hersteller entschieden, von denen wir jeweils einige Modelle ausgewählt haben.

Siemens – Bei Siemens handelt es sich um eine der großen deutschen Traditionsmarken. Neben Geschirrspülmaschinen gibt es von diesem Hersteller auch noch zahlreiche andere hochwertige Haushaltsgeräte.

Bosch – Auch der Name Bosch steht, nicht nur bei Spülmaschinen, für Qualität und Leistung. Sofern Sie den Kauf eines neuen Geräts planen, kommen Sie also sehr wahrscheinlich nicht an den Produkten dieses Herstellers vorbei.

Beko – Die türkische Marke Beko hat sich zwischenzeitlich zu einem ernsthaften Konkurrenten etablierter Hersteller entwickelt. Die Geschirrspülmaschinen, sowie auch andere Produkte, stellen in aller Regel eine ordentliche preiswerte Alternative dar.

Bauknecht – Spülmaschinen von Bauknecht erfreuen sich nach wie vor großer Beliebtheit. Wer Wert auf eine hohe Produktqualität legt, sollte sich die Modelle dieser Marke in jedem Fall einmal näher ansehen.

AEG – Die Marke AEG gehört mittlerweile der schwedischen Firma Eletrcolux. Haushaltsgeräte, die unter diesem Markennamen produziert werden stehen dennoch nach wie vor für eine ausgezeichnete Qualität, was auch unser Spülmaschinen gezeigt hat.

spülmaschinen hersteller

FAQ: häufige Fragen zu Spülmaschinen

faq

Warum sollte ich eine Spülmaschine nutzen?
Die größten Vorteile eines Geschirrspülers sind also ...?
Warum sollte ich Automatikprogramme nutzen?
Welches Spülprogramm sollte ich für welche Art der Verschmutzung nutzen?
Ist es auch möglich, Handspülmittel im Geschirrspüler zu verwenden?
Welche Pflege braucht meine Spülmaschine?
Welche Betriebskosten erzeugt ein Geschirrspüler?
Spülmaschinen im Test: Kaufberatung, Analyse & Empfehlungen
5 (100%) 1 vote

Letzte Aktualisierung am %last_update% / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API