Syntrox-Germany-3-in-1-Fenstersauger-Wischen-Sprhen-und-Saugen-Mehr-kann-keiner-oder-0-0

Waschmaschine reparieren oder neu kaufen?

Von Zeit zu Zeit kann es natürlich passieren, dass etwas an Ihrer Waschmaschine kaputt geht. Bevor Sie diese nun gleich austauschen, oder einen teuren Handwerken kommen lassen, lohnt es sich aber oft auch zunächst einmal selbst auf Fehlersuche zu gehen.

Fehlersuche

Neuere Waschmaschinen zeigen Ihnen für gewöhnlich einen Fehlercode an, wenn etwas nicht stimmt. Anhand dieses Codes können Sie mithilfe einer Googlesuche oder in Ihrer Betriebsanleitung den Fehler meist schon etwas eingrenzen.

Beachten Sie dabei, dass es nicht immer gleich ein großer Schaden sein muss, der eine teure Reparatur nötig macht. Oft kann es auch an etwas liegen, was Sie mit etwas handwerklichem Geschick ganz leicht selbst beheben können.

Selbst Hand anlegen oder reparieren lassen?

Je nachdem, was genau kaputt ist, können Sie die Reparatur oft auch selbst vornehmen und so viel Geld sparen. Wenn an der Tür zum Beispiel Wasser austritt, liegt das sehr wahscheinlich am defekten Dichtring. Diesen können Sie beim Hersteller als Ersatzteil bestellen. Der Austausch ist nicht sonderlich kompliziert und dauert selten länger als eine halbe Stunde.

Auch wenn ihre Waschmaschine das Wasser nicht mehr abpumpt muss das nicht gleich an einer defekten Laugenpumpe liegen. Nicht selten blockiert in diesem Fall ganz einfach ein Fremdkörper das Flußensieb. Diesen können Sie innerhalb weniger Minuten selbst entfernen.

Auch größere Reparaturen wie das Austauschen der Laugenpumpe können sie theoretisch selbst vornehmen. Hierbei sollten Sie allerdings wissen was Sie tun und über entsprechendes handwerkliches Geschick verfügen. Falls Sie sich das nicht zutrauen, macht in diesem Fall die Beauftragung eines örtlichen Reparaturdienstes natürlich mehr Sinn.

Wann sich eine Neuanschaffung lohnt

Je nachdem wie alt Ihre Waschmaschine ist, ist es natürlich nicht immer sinnvoll noch Geld in eine Reparatur zu investieren. Bei einem hochwertigen Markenmodell macht das sicherlich Sinn. Wenn Sie jedoch ein Gerät haben, welches bereits fast 10 Jahre auf dem Buckel hat, sollten Sie (je nach zu erwartenden Reparaturkosten) über eine Neuanschaffung nachdenken.

Bedenken Sie, dass es günstige Waschmaschinen mittlerweile bereits für unter 300 Euro zu kaufen gibt. Und diese Modelle müssen sich hinsichtlich Funktionen und Qualität nicht vor ihrer teuren Konkurrenz verstecken. Zusätzlich profitieren Sie bei einer Neuanschaffung meist auch von geringeren Energiekosten, da neuere Modelle für gewöhnlich um einiges sparsamer sind.

Wenn Sie sich für eine Neuanschaffung entscheiden sollten, sehen Sie sich doch einmal unseren Preistipp, die Beko WML 15106 NE, an. Dieses Modell ist zum Beispiel (zum Zeitpunkt dieses Artikels) bereits ab ungefähr 220 Euro zu haben.

Besonders empfehlenswerte, und dennoch günstige, Modelle finden Sie außerdem in unserem Waschmaschinen Test. Wir sind uns sicher, dass dort auch für Sie etwas dabei ist.

Wir hoffen Sie fanden diesen Beitrag hilfreich.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Captcha loading...