Kühl-Gefrierkombination oder Side by Side – was ist besser?

Beim Kauf eines neuen Kühlschranks haben Sie die Wahl zwischen ganz unterschiedlichen Bauformen, Größen und natürlich auch Preisklassen. Neben speziellen Modellen wie Minikühlschränken oder Weinkühlschränken sind es vor allem die klassischen Kühl-Gefrierkombinationen, die besonders gerne gekauft werden. Doch auch Side by Side Kühlschränke erfreuen sich zunehmender Beliebtheit. Im Folgenden möchten wir Ihnen dabei helfen zu entscheiden, ob Sie sich lieber eine normale Kühl-Gefrierkombination oder einen Side by Side Kühlschrank kaufen sollten.

Vorteile einer Kühl-Gefrierkombination

Bei einer klassischen Kühl-Gefrierkombination befindet sich das Gefrierfach entweder ober- oder unterhalb des Kühlteils. Je nach Modell liegt das Volumen für den Kühlbereich bei ungefähr 150 bis 250 Litern, während der Gefrierteil in der Regel Platz für etwa 70 bis 110 Liter bietet. Diese Maße können von einzelnen Modellen natürlich auch über- oder unterschritten werden.

Die Vorteile so einer klassischen Kühl-Gefrierkombination liegen in erster Linie im geringeren Platzbedarf, den deutlich geringeren Anschaffungskosten und dem niedrigeren Stromverbrauch.

Die Standardbreite einer Kühl-Gefrierkombination beträgt 60 Zentimeter. Dies entspricht der Breite eines normalen Küchenschrankes. Ein Side by Side Kühlschrank misst hingegen gute 90 Zentimeter. Nicht in jeder Küche reicht der Platz deshalb für ein solches Gerät. Insbesondere die Unterbringung in einer bereits bestehenden Küche ist nicht immer möglich.

Ein weiterer Pluspunkt für die normale Kühl-Gefrierkombination ist der Energieverbrauch. So benötigt ein sparsames Gerät mit Energieeffizienzklasse A+++ zum Beispiel nur 157 Kilowattstunden im Jahr. Im Vergleich dazu benötigt der Samsung RS54HDRPBSR/EF, immerhin eines der sparsamsten Geräte in unserem Side by Side Kühlschrank Test, 236 kWh. Natürlich verbraucht nicht jede Kühl-Gefrierkombination das Gleiche. Der Strombedarf liegt jedoch immer deutlich unter dem eines vergleichbaren amerikanischen Kühlschranks.

Der dritte, und vielleicht größte, Vorteil, den Ihnen eine Kühl-Gefrierkombination bietet, ist mit Sicherheit der Preis. Für gute Qualität zahlen Sie hier in etwa 500 bis 700 Euro. Preiswerte Geräte sind sogar schon für weniger als 400 Euro zu haben. Für einen Side by Side Kühlschrank müssen Sie hingegen meist deutlich über 1.000 Euro zahlen. Und selbst preisgünstige Modelle, wie zum Beispiel der Beko GN 163221 S, kosten noch immer rund 800 bis 900 Euro.

Vorteile eines Side by Side Kühlschranks

Selbstverständlich gibt es aber auch einige Punkte, die dafür sprechen, einem Side by Side Kühlschrank den Vorzug zu geben. Als aller erstes ist das natürlich das riesige Platzangebot.

Mit einem bis zu 400 Liter fassenden Kühlteil und einem bis zu 200 Liter großen Gefrierbereich bietet ein Side by Side Kühlschrank Platz im Überfluss. Selbst die kleineren Modelle aus unserem Side by Side Kühlschrank Test liegen beim Nutzinhalt insgesamt noch deutlich über 500 Liter. Gerade für große Familien ist ein amerikanischer Kühlschrank deshalb besonders gut geeignet.

Vom Platzangebot einmal abgesehen überzeugen zudem auch Leistung und Ausstattung. Besonders beliebt sind Geräte mit einem Eiswürfelbereiter. Dieser ist zwar sicherlich kein Muss für einen Kühlschrank, erweist sich aber gerade in der warmen Jahreszeit als tolle Erfrischung.

Welches Modell Sie wählen sollten

Welche Bauart Sie letztlich wählen sollten, hängt natürlich vor allem davon ab, was Ihnen wichtig ist. Wenn Sie über ausreichend Platz verfügen, und bereit sind für Ihre Anschaffung etwas mehr Geld auszugeben, ist ein Side by Side Kühlschrank in jedem Fall eine gute Wahl, die Sie sicherlich nicht bereuen werden.

Wenn der Platz bei Ihnen jedoch nicht ausreicht, und Sie außerdem besonderen Wert auf einen niedrigen Preis legen, sind Sie mit einer normalen Kühl-Gefrierkombination auf der richtigen Seite. Gerade für Single-Haushalte und kleinere Familien ist ein amerikanischer Kühlschrank ohnehin deutlich zu groß, und sicherlich nicht notwendig.